WASH-Projekt im Südsudan erfolgreich abgeschlossen

WASH-Projekt im Südsudan erfolgreich abgeschlossen

Gemeinsam mit Hoffnungszeichen e.V. unterstützte die Heidelberger Hilfsorganisation International Water Aid Organization (IWAO) seit März 2013 ein WASH (Water Sanitation Hygiene)-Projekt für Flüchtlinge im Südsudan – wir berichteten dazu bereits vergangenen Juni.

Die IWAO stellte finanzielle Hilfe bereit, Mitarbeiter von Hoffnungszeichen sorgten zuverlässig für die Umsetzung der Maßnahmen vor Ort. Mit dem Einsatz wurde die sanitäre Grundversorgung von Flüchtlingen in der Nähe von Rumbek erweitert. Auch die Bewohner des nahe gelegenen Ortes Paloch, die ebenfalls kaum Zugang zu Trinkwasser oder Nahrung hatten, wurden über das Projekt mit versorgt. Generell standen außerdem die Verbesserung der Trinkwasserqualität in den betreffenden Gebieten sowie der Schutz der Menschen vor Witterung und Insekten im Fokus der Hilfeleistenden.

Besonderer Dank von Seiten der IWAO gilt der Maingau Energie GmbH, ohne deren Hilfe als Sponsor das Projekt in Rumbek nur schwer hätte unterstützt werden können.

2019-01-06T15:54:07+00:00